Stadtarchiv Ulm

nach oben

A.q. Zeugamt

Laufzeit: 1538, 1612 1803
Umfang: ungefähr 1,15 lfm mit 40 Einheiten
Findmittel: Bandrepertorium (A Rep Bd. 12) und Datenbank
Signaturen: Der Bestand wurde bei der Rückführung nach kriegsbedingter Verlagerung, während der die Ordnung gestört wurde, provisorisch nach Numerus currens aufgenommen. Eine Auflistung der Springnummern erschien nicht sinnvoll; Hinweise auf die vorläufigen Signaturen einzelner Faszikel finden sich in der Inhaltsbeschreibung.

Kurzbeschreibung:

Von je einem Ratsherren aus dem Patriziat und aus der Kaufleutezunft gemeinsam verwaltet, oblag dem Zeugamt die Aufsicht über die Rüstkammer der Reichsstadt.

A.q.1. Personal
A.q.2. Ordnungen und Beschaffungen (Salpeter, Stückgießerei)
A.q.3. Inventar des Zeughauses
A.q.4. Bereitstellung von Kriegsgerät für auswärtige Territorien