Stadtarchiv Ulm

nach oben

G.g.3.2. Chronik Zeitbild (Fotosammlung) ab 1969

Für den Bestand Ereignisaufnahmen ab 1969 gelten als Ordnungsprinzip die Sachbereiche: Verwaltung; Grundsteinlegungen, Eröffnungen und Einweihungen, Jubiläen; kulturelle und kirchliche Veranstaltungen; Politik und Wahlen; Sport; II. Korps; Veranstaltungen der Universität; Wirtschaft, Märkte und Messen; besondere Ereignisse wie Großbrände und Naturkatastrophen. Entscheidend bei der Zuordnung von Aufnahmen zu einem Sachbetreff ist der jeweilige Anlass der Aufnahme. Beispiel: "Grundsteinlegung, Eröffnung, Einweihung, Jubiläum". Die Aufnahmen reichen von der Universitätsgrundsteinlegung bis zur Firmeneröffnung. Gewisse Schwerpunkte bei den Ereignisaufnahmen bilden die besonderen Ulmer Festtage, Jubiläen und Großveranstaltungen wie Schwörmontag mit Schwörfeier und dem sogenannten "Nabada" (Wasserumzug am Schwörmontag auf der Donau), Fischerstechen und Bindertanz, Münsterjubiläen 1977 und 1990, Gartenschau 1980, Landesturnfest 1984, Gymnastrada 1992, Berblingerfest, Schwörbriefjubiläum 1997 und Donaufest Ost/West 1989 sowie Internationales Donaufest 1998 und 2000.

Laufzeit: 1969 ff.
Umfang und Erschließungsstand: Ca. 29 000 durch ein Gliederungsschema erschlossene Originalfotos (1969 ff.)
Signatur: G 7/3.2
Hinweis: Parallel zu allen Sammlungen werden die Original- und Reproduktionsnegative seit 1968 numerisch nach Jahren gesammelt. Da nur ein Teil der angefertigten Negative vergrößert wird, ist die Anzahl der Negative mit ca. 135 000 Stück wesentlich höher als die der Positivabzüge.