Stadtarchiv Ulm

nach oben

H.b.34. Götz Lauser (1915 - 2004), Kaufmann und Journalist

Familienpapiere, Haushaltsbücher, Dokumente aus der NS-Zeit mit Unterlagen des Nachlassgebers aus seiner Zeit beim Deutschen Jungvolk und der Hitlerjugend, darunter Führerbriefe und Jungbannbefehle, Organisationspläne für Fahrten und Lager des Fähnleins "Totila" in Ulm, Korrespondenzen mit Freunden über kirchlichen Widerstand und kritischen Äußerungen zu aktuellen Ereignissen, wie Machtergreifung Hitlers, Auflösung der Gewerkschaften; Druckschriften und Bücher aus der NS-Zeit, darunter Reiseprospekt der NS- Gemeinschaft Kraft durch Freude, Aufkleber mit "NS-Parolen der Woche", Tornisterschriften des Oberkommandos der Wehrmacht; Beiträge zu lokalhistorischen Themen.

Laufzeit: 1827 - 1997
Umfang und Erschließungsstand: 215 Einheiten, 1,7 lfm; Bandrepertorium, Datenbank
Signatur: H Lauser